Anwendungsgebiete der Fettabsaugung

Die Fettabsaugung ist in der heutigen Zeit wohl eine der häufigsten Schönheitsoperationen. Immer mehr Männer und Frauen suchen in Deutschland eine Schönheitsklinik auf, um sich das Fett absaugen zu lassen. Der Grund für den Erfolg der Fettabsaugung sind die hartnäckigen Fettpölsterchen, die man auch durch hartes Fitnesstraining und disziplinierte Diäten nicht so leicht in den Griff bekommt.
Diese Fettpolster setzen sich bei Frauen hauptsächlich an der Hüfte, am Gesäß, an den Oberschenkeln und an den Oberarmen an. Dabei kann die gefürchtete Cellulite entstehen, welche die Haut mit ihren Fettpolstern aufgequollen und kantig wirken lässt. Viele Frauen finden das unästhetisch und wollen daher zur Fettabsaugung gehen.
Doch auch Männer sind von hartnäckigen Fettpolstern betroffen, und zwar häufiger, als es ihnen lieb ist. Vor allem am Bauch und um die Hüften setzt Mann Fett an, was sich als so genannter “Schwimmring” äußert. Auch hier kann eine Liposuktion (Fettabsaugung) durchgeführt werden. Allerdings gibt es beim Mann Einschränkungen: Wenn das Fett unter der Muskeldecke sitzt, beim so genannten “Bierbauch” häufig der Fall, dann ist es nicht möglich, auf die herkömmliche Weise eine Liposuction durchzuführen. Manche Männer brauchen aber auch eine Fettabsaugung an der Brust, wenn eine so genannte Gynäkomastie vorliegt, das heißt, eine Busenbildung beim Mann. Wenn Sie mit der Entscheidung hadern, ob Sie eine Fettabsaugung durchführen lassen wollen, dann sollten Sie die folgenden Artikel unter www.fettabsaugung.de lesen. Hier gibt es wichtige Informationen zu den Modalia einer Fettabsaugung.
Warum entstehen solche Phänomene, die viele Menschen dazu veranlassen, zur Schönheitsoperation zu gehen? In den meisten Fällen sind die Fettpolster durch Veranlagung bestimmt und werden hormonell verursacht. Nach der Pubertät haben sich die Fettzellen an den betroffenen Körperregionen voll ausgebildet und sammeln eifrig Fett.
Die Fettabsaugung hilft dabei, nicht nur das Fett loszuwerden, wie man es mit einer Diät oder viel Sport nach langer Zeit vielleicht auch schaffen könnte, sondern ermöglicht eine Entfernung der Fettzellen, die dann natürlich auch kein Fett mehr anlagern können.
Natürlich sollte man nach dem Fettabsaugen dennoch aufpassen, auf Ernährung achten und genügend Bewegung haben. Wenn man meint, jetzt kann man ungehindert zuschlagen, was das Essen betrifft, hat man sich getäuscht. Das Fett findet seinen Weg, wenn in den alten Problemzonen keine Fettzellen mehr sind, so gibt es andere Stellen, an denen sich das Fett im Körper anlagern kann. Wenn man nicht demnächst wieder zur Fettabsaugung gehen will, sollte man auf seinen Ernährungsplan achten. Sport und gesunde Ernährung sind allemal gesünder als immer wieder eine Schönheitsoperation durchführen zu lassen.